Hausordnung für das Gästehaus im REZ

Wir freuen uns auf den Besuch Ihrer Gruppe. Um diesen Aufenthalt reibungslos und so angenehm wie möglich zu gestalten, wollten wir Sie über unsere Hausordnung informieren:

  1. Im gesamten Haus sollen Hausschuhe getragen werden. Schuhablagen stehen im Eingangsbereich des Gästehauses.
  2. Nasse Kleidung ist nur an der Garderobe im Eingangsbereich aufzuhängen.
  3. Wegen Brandgefahr ist im gesamten Jugendgästehaus offenes Feuer (Kerzen u.ä.) nicht erlaubt!
  4. Wir sind ein Nichtraucherhaus und bitten dies zu berücksichtigen. Rauchen ist an den ausgewiesenen Stellen im Hof, bei den Ascher, möglich.
    Das Mitbringen und Konsumieren von alkoholischen Getränken ist im Bereich des Jugendzentrums nicht gestattet. Der Jugendschutz ist unbedingt einzuhalten.
  5. Haustiere sind in den Räumen des Jugendgästehauses nicht erlaubt.
  6. Mit Rücksicht auf unsere Nachbarn ist die Nachtruhe auf dem Gelände von 22 Uhr bis 7 Uhr unbedingt einzuhalten. In dieser Zeit bitte die Fenster und  Außentüren geschlossen halten.
  7. Wir bitten darum, keine Ballspiele im Innenhof durchzuführen - gerne auf den Plätzen hinter dem Haus.
  8. In den Feuerwehrzufahrten vor und hinter dem Anwesen darf nicht geparkt werden, da diese zu jeder Zeit frei zugänglich sein müssen.
  9. Parken von Fahrzeugen auf dem Gelände, mit Ausnahme des kurzzeitigen Be- und Entladens, ist nicht gestattet.
  10. Alle Außentüren und Fenster sind bei Abwesenheit der Gruppe geschlossen zu halten.
  11. Während der Heizperiode Fenster bitte nur öffnen, wenn die Heizkörper abgedreht sind.
  12. Abfälle und Müll gehören in die entsprechenden Müllbehälter bei der Müllstation am REZ Schuppen. Bitte beachten Sie die entsprechenden Vorgaben zur Mülltrennung. Siehe Aushang in der Küche.
  13. Bitte Schäden und Mängel der Hausleitung mitteilen.

Was sie sonst noch wissen sollten:

  • Das Jugendgästehaus ist ein Selbstversorgerhaus. Zum Umfang der Vermietung gehören neben dem Gästehaus die Gästeküche sowie 2 Gruppenräume; Ab einer Gruppengröße von 20 Personen kann auch der Heinz-Schwarzkopf-Saal genutzt werden. Weitere Räume können zusätzlich angemietet werden.
    Bei Bedarf stehen ein Kinderbett und ein Hochstuhl zur Verfügung.
    (Neben der örtlichen Gastronomie können Essen auch über Cateringservice oder eine Metzgerei bezogen werden. Gerne geben wir entsprechende Telefonnummern weiter.)
  • Mitzubringen sind 3-teil. Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe. Für die WCs ist Tooilettenpapier und für die Küche sind Geschirrtücher, Spüllappen und Spülmittel mitzubringen.
    (Bei Bedarf kann Bettwäsche gegen Entgelt entsprechend der aktuellen Preisliste ausgeliehen werden.)
  • Bei Ankkunft erhalten Sie die entsrechende Anzahl Schlüssel, von denen ein Schlüssel die Zimmertür, die Gästeküche, die Kapelle, die Haustür und die Hoftore schließt, der zweite Schlüssel ist für einen Schrank im Zimmer.
  • Für die zum Haus gehörenden Parkplätze bekommen Sie bei Anreise mit dem PKW Parkausweise.
  • Der Erste-Hilfe Kasten befindet sich im Eingangsbereich des Jugendgästehauses unter der Treppe. Bei Erster-Hilfe-Leistung, vor Abreise immer die Hausleitung informieren.
    Notfall-Telefonnummern hängen im Eingangsbereich des Gästehauses.
  • Auf Grund des deutschen Urheberrechtsgesetzes wird für öffentliche Filmnutzung eine Lizenz benötigt. Wir weisen darauf hin, dass für das Jugendgästehaus keine allgemein gültige Lizenz zur Filmvorführung besteht. Aus diesem Grund stellen wir keine Multimedia-Geräte (TV, Video, PC, Beamer etc.) zur Verfügung.
    Bitte klären Sie, für eine eventuell geplante Filmvorführung in den Räumen des Jugendgästehauses, die rechtlich korrekte Lizenzierung mit Ihrer Gemeinde, Kirche oder Dachverband.
  • Billard und Tischfußball in der Tenne können zusätzlich, entsprechend der aktuellen Preisliste gemietet werde.
  • Die Spielmöglichkeiten auf dem Gelände können jederzeit genutzt werden. Nach Absprache mit der Hausleitung kann die Feuerstelle genutzt werden, Feuerholz kann erworben werden.
  • Am Ende ihres Aufenthalts bitten wir Sie das Haus besenrein und aufgeräumt zu übergeben:

    » Das Bettzeug ordentlich auf die Betten gelegt.
    » Alle Mülleimer (auch in den WCs) leeren (in schwarzen Müllcontainer).
    » Die Heizkörper auf „Stern“ (*) runter drehen
    » Alle Räume besenrein verlassen, Bäder, WCs und Küche gegebenenfalls nass wischen. Putzgeräte und Putzmittel stehen in den Bädern zur Verfügung.
    » In der Küche alle Geräte (v.a. Herd und Kühlschränke) gründlich reinigen!
    » Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten bitte die Putzgeräte säubern und in die Bäder zurückstellen.
    » Während der Heizperiode alle Heizkörper auf „Stern“ (*) drehen.
    » Vor Ihrer Abreise bitte Schlüssel und Parkausweise bei der Hausleitung abgeben!

Über einen Eintrag in unser Gästebuch freuen wir uns.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Gruppe einen angenehmen Aufenthalt im REZ!

Stand: September 2012

Kontakt

Reichelsheimer Europäisches Jugendzentrum

Bismarckstraße 8, 64385 Reichelsheim

Monika Wolf
Tel: 06164 55395
E-Mail: rez@ojc.de

Hier geht es zur Reservierungsanfrage