Buchbesprechung

Heiko Hörnicke

Aufbruch im dritten Lebensalter

Neufeld Verlag, Schwarzenfeld 2006

Dieses Buch finde ich sehr interessant zu ­lesen. Mein Mann und ich stehen an der Schwelle zum dritten Lebensalter. Der Autor, ein emeritierter Zoologieprofessor, betont, dass das Wachsen zum mündigen ­Christen (Epheserbrief 4, 13) rechtzeitig g­eschehen muss, damit im dritten Lebensalter noch das ­gelebt werden kann, was Christus in uns begonnen hat. Der Heilige Geist arbeitet an uns, legt den Finger auf Stellen, die verändert werden ­müssen, und zeigt uns, was wir mutig Neues ­beginnen sollen. Durch unsere Begegnung mit ­Jesus Christus und unserem Vater im Himmel wächst auch jetzt noch vieles. Wir sollen und können als Christen in aller Freiheit Rückblick halten, die Lebensgeschichte anschauen, Frieden mit uns selbst, mit den Mitmenschen und mit Gott haben. Oder auch endlich Aussöhnung suchen und Frieden schließen. Alles, was bisher war, kann uns zur Dankbarkeit führen.
 
So beginnt das Buch und sicher ist es gut, sich schon ab 40 Jahren sich damit zu beschäftigen, ­damit das dritte Lebensalter gut vorbereitet ist. Auch die Leiter und Verantwortlichen in den ­Gemeinden bekommen Ideen, wie sie ältere ­Christen zur Mitarbeit, zum Finden einer guten, auch geistlichen Aufgabe ermutigen können. ­Viele verschiedene Anregungen werden in Kürze ­beschrieben. Es ist für jeden etwas dabei. Ins­gesamt werden sehr viele Beispiele beschrieben, am Kapitelende Fragen gestellt und Buchhinweise zur Vertiefung gegeben, dass jeder Anregungen findet und auch auf wichtige Themen hinge­wiesen wird, wie z.B. dass sich jeder auf das  Sterben vorbereiten soll.
Meiner Meinung nach fehlt allerdings ein Kapitel über das bedrückende Erleben der Arbeitslosigkeit, der sehr geringen Rente und der dadurch tief eingedrückten Vorstellung „des Nicht-mehr-­gebrauchtwerdens“.
 
Hannelore Kaiser, Greifswald

Von

  • Heiko Hörnicke

    Prof. Dr. vet., im aktiven Ruhestand, hält mit seiner Frau Christl Seminare zu Themen der „Dritten Lebenshälfte“

    Alle Artikel von Heiko Hörnicke

Den Brennpunkt Seelsorge im Abonnement

Jede Ausgabe dieser Zeitschrift können Sie kostenfrei bestellen.

Auch künftige Ausgaben von Brennpunkt Seelsorge (erscheint zweimal im Jahr) senden wir Ihnen gerne zu. Hier können Sie den Brennpunkt Seelsorge abonnieren »

Unsere Veröffentlichungen unterstützen

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, christliche Werte und eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit Strömungen der Zeit auf der Grundlage des Evangeliums an nachfolgende Generation zu vermitteln.

So können Sie spenden:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal