Buchbesprechung

Ruth Rau

Im Licht der Wintersonne

Butzon und Bercker, Kevelaer 2005

„Zwischen Vergänglichkeit und Hoffnung“ – unter diesem Untertitel versammelt dieser wunderschöne Band Fotos und Texte, die sich mit Winter und dem Winter des Lebens, dem Alter, auseinandersetzen.
In kurzen, klaren, sehr persönlichen Texten greift die Autorin verschiedene Stichworte auf – die Schönheit eines Wintertags, das Leben vereinfachen, Vorräte sammeln, eine goldene Spur hinterlassen, sich aussöhnen, Fragen nach dem, was sich nicht erfüllt hat, die Schattenseiten unseres Lebens. Auch die „Angst vorm schwarzen Mann“, dem Tod, wird nicht ausgelassen. Sie spricht aber auch von dem, was Trost gibt, von Kommen und Gehen, von der Hoffnung darauf, „dass wir nicht einfach vergehen, sondern heimgerufen werden in die Welt Gottes“.
In einem zweiten Teil hat die Autorin bekannte und ­bewährte Texte gesammelt, die Menschen in ihrer letzten Lebenszeit begleiten können. Solche Texte können immer wieder gelesen oder besser gehört werden. Ob in Situa­tionen eigener Trostbedürftigkeit oder in der Begleitung ­anderer –  es sind solche Worte, die uns erreichen.
Mit seinen ästhetischen Bildern spendet der Band selbst Trost. Er mag immer wieder in die Hand genommen werden und ist weit mehr als nur ein Foto-Geschenkband.
 
Birte Undeutsch, Reichelsheim

Von

Den Brennpunkt Seelsorge im Abonnement

Jede Ausgabe dieser Zeitschrift können Sie kostenfrei bestellen.

Auch künftige Ausgaben von Brennpunkt Seelsorge (erscheint zweimal im Jahr) senden wir Ihnen gerne zu. Hier können Sie den Brennpunkt Seelsorge abonnieren »

Unsere Veröffentlichungen unterstützen

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, christliche Werte und eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit Strömungen der Zeit auf der Grundlage des Evangeliums an nachfolgende Generation zu vermitteln.

So können Sie spenden:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal