Buchbesprechung

Ulla und Günther Schaible

Das Gute weitergeben. Geistliche Väter und Mütter für die nächste Generation

Brunnen-Verlag, Gießen 2006

Das Autorenehepaar fasst in diesem Buch seine jahrzehntelange Erfahrung als Gründer des „Wörnersberger ­Ankers“ zusammen, eines christlichen Lebens­zentrums, in dem viele junge Menschen ein Jahr lang gemeinsam leben und arbeiten. Sie haben erfahren, dass theoretisches Wissen allein oft nicht genügt, dem Leben entscheidende Anstöße zu geben. Junge Menschen suchen nach Vorbildern und authentischen Gesprächspartnern. Schaibles Resümee atmet viel Liebe für jüngere Menschen und das Zutrauen, dass sie Verantwortung übernehmen können und sich entwickeln werden. Wohltuend ist auch ihre Weitherzigkeit in der Behandlung verschiedenster Themen ohne dabei an Verbindlichkeit einzubüßen: geistliche Begleitung in Abgrenzung zu Seelsorge und Therapie, Wachstum und wie weit man es fördern kann, christliche Lebensgestaltung, Mütterliches und Väterliches ... Ihr Enthusiasmus für die Begleitung jüngerer Menschen sowie das ehrliche Ein­geständnis, auch selbst Fehler gemacht zu haben, ist ansteckend. Jedes Kapitel schließt mit Fragen und Herausforderungen zum Weiterdenken. Achtung: Wer dieses Buch zur Hand nimmt, wird seine Begegnungen mit jungen Menschen überdenken oder sich fragen, warum er oder sie eigentlich noch nicht andere begleitet. Ehepaar Schaible gibt so sein Herzensanliegen weiter, das Leben junger Menschen zur Entfaltung zu bringen.
 
Margret Laudan, Zarnekow bei Greifswald

Von

Den Brennpunkt Seelsorge im Abonnement

Jede Ausgabe dieser Zeitschrift können Sie kostenfrei bestellen.

Auch künftige Ausgaben von Brennpunkt Seelsorge (erscheint zweimal im Jahr) senden wir Ihnen gerne zu. Hier können Sie den Brennpunkt Seelsorge abonnieren »

Unsere Veröffentlichungen unterstützen

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, christliche Werte und eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit Strömungen der Zeit auf der Grundlage des Evangeliums an nachfolgende Generation zu vermitteln.

So können Sie spenden:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal