[134] Ein Brief Christi

Gemeinschaft ist Botschaft. Unser erster Dienst ist ein Sein. Ein Mit-Gott-Sein und ein Miteinander-Sein. Erst an dritter Stelle ein Sein-für-Andere.1

Kommunitäten sind ein Zeichen der Hoffnung und eine Anschauung von Kirche als gelebte Gemeinschaft. Nicht nur die Verkündigung des Wortes, sondern das immer wieder versöhnte Leben ist die Botschaft, die wir weitergeben wollen. Denn, „daran wird die Welt erkennen, dass ihr meine Jünger seid, so ihr Liebe untereinander habt“2. Gemeinschaft ist ein Brief Christi3, vielleicht der einzige, den die Welt heute noch lesen kann. Deshalb ist es die kostbarste Aufgabe für uns alle, die Liebe untereinander wachsen zu lassen. Der tiefste Ausdruck dieser Liebe ist Treue und wahre Verbundenheit.

1 Vgl. Verbindlich Leben. Kommunitäten und geistliche Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche Deutschland. EKD-Texte 88
2 Johannes 13,35
3 2. Korinther 3,3

Wie Gefährten leben

Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Eine Grammatik der Gemeinschaft

Die innere Ordnung unserer Gemeinschaft – wir nennen sie Grammatik – ist auch als Buch erschienen: Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Buch: Leseprobe » [pdf, 2 Mb]

Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag kaufen: Wie Gefährten leben »

OJC-Auftrag mittragen

Damit wir unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin tun können, sind wir auf die Unterstützung von Menschen angewiesen, die mit uns teilen.

Wenn Sie den OJC-Auftrag – auch finanziell – mittragen möchten, freuen wir uns sehr. Dazu haben Sie folgende Spendenmöglichkeiten:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal

Kontakt

Offensive Junger Christen - OJC e.V.
Helene-Göttmann-Str. 1
64385 Reichelsheim
Telefon: 06164 / 9309-0 
Fax: 06164 / 9309-30
E-Mail: reichenberg@ojc.de

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung »