[139] Resignation überwinden

Wenn wir uns Enttäuschungen in der Gemeinschaft nicht stellen, droht die Gefahr der Entfremdung und inneren Spaltung. Aussagen wie „Persönlich geht’s mir gut, aber in der Kommunität bin ich gescheitert“, oder: „In der Arbeit funktioniere ich gut, aber meine eigenen Fragen kann ich nicht angehen“, sind Alarmzeichen der Resignation. Deshalb ist es unerlässlich, sie ins Licht zu bringen und miteinander zu verarbeiten. Auch das, woran wir letztlich scheitern – Beziehungen, Aufgaben, Lebensentwürfe –, soll wahr sein dürfen und der Barmherzigkeit und Gnade Gottes anvertraut werden.

Gottes Wege sind Wege der Hoffnung und führen durch Täler der Resignation hindurch. Gott will uns zu der Person machen, die wir in seinen Augen sind. Er spricht uns zu: Wandle vor mir und sei ganz – sei ganz du.1

1 1. Mose 17,1 nach Martin Buber

Wie Gefährten leben

Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Eine Grammatik der Gemeinschaft

Die innere Ordnung unserer Gemeinschaft – wir nennen sie Grammatik – ist auch als Buch erschienen: Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Buch: Leseprobe » [pdf, 2 Mb]

Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag kaufen: Wie Gefährten leben »

OJC-Auftrag mittragen

Damit wir unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin tun können, sind wir auf die Unterstützung von Menschen angewiesen, die mit uns teilen.

Wenn Sie den OJC-Auftrag – auch finanziell – mittragen möchten, freuen wir uns sehr. Dazu haben Sie folgende Spendenmöglichkeiten:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal

Kontakt

Offensive Junger Christen - OJC e.V.
Helene-Göttmann-Str. 1
64385 Reichelsheim
Telefon: 06164 / 9309-0 
Fax: 06164 / 9309-30
E-Mail: reichenberg@ojc.de

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung »