[31] Versöhnt leben

In Jesus Christus sind wir versöhnt mit Gott, mit uns selbst und miteinander. Hoffnung ist eine Frucht der Versöhnung. Darum wollen wir sie suchen und einander vergeben und nicht in Unversöhnlichkeit verharren.

Es geht uns nicht um ein Leben auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner, vielmehr darum, einander in gegenseitiger Achtung nicht als Bedrohung abzuwehren, sondern in aller Unterschiedlichkeit als Ergänzung anzunehmen. Unversöhnlichkeit loszulassen und aufeinander zuzugehen, ist ein Sieg Jesu in unseren Herzen.

Wir sind herausgefordert, die Versöhnung in die Beziehungen zwischen Geschlechtern, Generationen1, Nationen und in die Unterschiedlichkeit unseres Gewordenseins hineinzutragen.

1 nach Maleachi 3,24

Wie Gefährten leben

Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Eine Grammatik der Gemeinschaft

Die innere Ordnung unserer Gemeinschaft – wir nennen sie Grammatik – ist auch als Buch erschienen: Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Buch: Leseprobe » [pdf, 2 Mb]

Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag kaufen: Wie Gefährten leben »

OJC-Auftrag mittragen

Damit wir unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin tun können, sind wir auf die Unterstützung von Menschen angewiesen, die mit uns teilen.

Wenn Sie den OJC-Auftrag – auch finanziell – mittragen möchten, freuen wir uns sehr. Dazu haben Sie folgende Spendenmöglichkeiten:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal

Kontakt

Offensive Junger Christen - OJC e.V.
Helene-Göttmann-Str. 1
64385 Reichelsheim
Telefon: 06164 / 9309-0 
Fax: 06164 / 9309-30
E-Mail: reichenberg@ojc.de

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung »