[32] Opferbereit leben

Nachfolge kostet Opfer. Sie ist ein Weg in der Spur unseres Meisters. Er gab sein Leben als ein lebendiges Opfer hin und lud seine Jünger ein, diesem Weg zu folgen. Auch heute braucht der Herr eine Avantgarde von Beherzten1, die frei sind von Menschenfurcht oder lähmender Sorge. Dieser Weg kann auch Ächtung, Schmähung und Verfolgung bringen. Unser Kampf richtet sich nicht gegen Menschen, sondern gegen lebensverhindernde Denkgebäude und Mächte der Zerstörung2. Wir setzen uns ein für eine Kultur des Lebens.

Lerne, die geistliche Waffenrüstung zu tragen.3 Fürchte dich nicht, denn seine Kraft ist in den Schwachen mächtig. Der gute Hirte schickt seine Schafe nicht schutzlos unter die Wölfe.4

1 Heinrich Spaemann
2 nach 2. Korinther 10,3-5
3 nach Epheser 6,16-17: Vor allen Dingen aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen, und nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes. Berufungswort III der OJC (23. Dezember 1969)
4 nach Matthäus 10,16ff

Wie Gefährten leben

Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Eine Grammatik der Gemeinschaft

Die innere Ordnung unserer Gemeinschaft – wir nennen sie Grammatik – ist auch als Buch erschienen: Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Buch: Leseprobe » [pdf, 2 Mb]

Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag kaufen: Wie Gefährten leben »

OJC-Auftrag mittragen

Damit wir unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin tun können, sind wir auf die Unterstützung von Menschen angewiesen, die mit uns teilen.

Wenn Sie den OJC-Auftrag – auch finanziell – mittragen möchten, freuen wir uns sehr. Dazu haben Sie folgende Spendenmöglichkeiten:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal

Kontakt

Offensive Junger Christen - OJC e.V.
Helene-Göttmann-Str. 1
64385 Reichelsheim
Telefon: 06164 / 9309-0 
Fax: 06164 / 9309-30
E-Mail: reichenberg@ojc.de

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung »