[64] Seelsorge wahrnehmen

Für das persönliche und geistliche Wachstum ist eine geistliche Begleitung hilfreich und förderlich. Darum verpflichtet sich jeder Gefährte, einen Ansprechpartner für seine Fragen innerhalb oder außerhalb der Gemeinschaft zu wählen und das Priorat darüber in Kenntnis zu setzen. Das Priorat steht den Gefährten beratend zur Seite.

Wir vertrauen auf die durch Christus geschenkte Seelsorge der Geschwister aneinander. Nur wer selbst Begleitung in Anspruch nimmt, kann auch andere Menschen begleiten. „Fachleute“ für Seelenkunde sind nach urchristlicher Tradition jene, denen selbst Heilung widerfahren ist. Wir schätzen die Kenntnis psychologischer und sozialer Zusammenhänge, sind uns aber bewusst, dass der größte Schatz in der eigenen reflektierten Lebensgeschichte liegt. Die Gemeinschaft kann Geschwister in das Amt der Seelsorge berufen. Professionelle Therapie kann in Absprache mit dem Priorat in Anspruch genommen werden.

Wie Gefährten leben

Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Eine Grammatik der Gemeinschaft

Die innere Ordnung unserer Gemeinschaft – wir nennen sie Grammatik – ist auch als Buch erschienen: Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Buch: Leseprobe » [pdf, 2 Mb]

Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag kaufen: Wie Gefährten leben »

OJC-Auftrag mittragen

Damit wir unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin tun können, sind wir auf die Unterstützung von Menschen angewiesen, die mit uns teilen.

Wenn Sie den OJC-Auftrag – auch finanziell – mittragen möchten, freuen wir uns sehr. Dazu haben Sie folgende Spendenmöglichkeiten:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal

Kontakt

Offensive Junger Christen - OJC e.V.
Helene-Göttmann-Str. 1
64385 Reichelsheim
Telefon: 06164 / 9309-0 
Fax: 06164 / 9309-30
E-Mail: reichenberg@ojc.de

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung »