[90] Aufgenommen werden

Der Prior lädt dich nach Anhörung der Gefährten in die Gemeinschaft ein. Du antwortest auf diese Einladung. Die Gefährten bestätigen deine Aufnahme. Sie sagen Ja zu dir, so wie du bist. Die Entscheidung füreinander steht im Horizont deines ganzen Lebens. Ehepaare können nur gemeinsam aufgenommen werden; der Ehebund steht über dem Bund der Gemeinschaft.

Der Schritt in die Kommunität schafft eine neue geistliche Wirklichkeit. Die Formation der Gemeinschaft verändert sich durch dein Kommen und Mitsein. Auch dein Leben und deine Lebenskultur nehmen eine neue Gestalt an.

Du wirst in den Bund der Gemeinschaft aufgenommen. Die Aufnahme erfolgt zunächst im Kreis der Gefährten, anschließend öffentlich im Rahmen einer geistlichen Feier. Zum Zeichen deiner Zugehörigkeit und Aufnahme erhältst du das Siegel dieser Kommunität (Ring, Medaillon, Nadel). Von nun an ist diese Gemeinschaft die deine; du bist mit verantwortlich für ihre Treue. Deine Aufnahme ist Zeichen der Hoffnung am Leib der Kirche; im Wagnis wird die Kirche wieder jung.

Wie Gefährten leben

Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Eine Grammatik der Gemeinschaft

Die innere Ordnung unserer Gemeinschaft – wir nennen sie Grammatik – ist auch als Buch erschienen: Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Buch: Leseprobe » [pdf, 2 Mb]

Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag kaufen: Wie Gefährten leben »

OJC-Auftrag mittragen

Damit wir unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin tun können, sind wir auf die Unterstützung von Menschen angewiesen, die mit uns teilen.

Wenn Sie den OJC-Auftrag – auch finanziell – mittragen möchten, freuen wir uns sehr. Dazu haben Sie folgende Spendenmöglichkeiten:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal

Kontakt

Offensive Junger Christen - OJC e.V.
Helene-Göttmann-Str. 1
64385 Reichelsheim
Telefon: 06164 / 9309-0 
Fax: 06164 / 9309-30
E-Mail: reichenberg@ojc.de

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung »