[94] Trennung

Die Trennung eines Kommunitätsmitgliedes von der Kommunität ist der Sonderfall. Sie ist möglich, aber eigentlich nicht vorgesehen. Wenn trotz gemeinsamer Prüfung und intensiver Beratungen kein Miteinander mehr möglich ist, kann die Trennung ein schmerzhafter, aber richtiger Weg sein, um einen tiefen Konflikt zu lösen oder eine Neuorientierung zu ermöglichen.

Bittet ein Gefährte um Entbindung, so wird die Leitung der Kommunität nach angemessener Prüfung ohne unnötige Verschleppung handeln. Von Seiten der Kommunität kann nur der Prior die Entbindung eines Gefährten einleiten. Es braucht dafür schwerwiegende Gründe, eine zeitlich ausreichende Prüfung der Situation und die Zustimmung von Priorat und Vorstand.

Einen tragenden biblischen Kontext der Trennung von Gefährten schildert die Apostelgeschichte. Paulus und Barnabas trennen sich, – nicht ohne Konflikt, aber ohne Spaltung –, damit jeder dem Auftrag zur Mission auf die ihm angemessene Weise folgen kann.1

Es ist uns wichtig, auch tiefe Krisen miteinander durchzustehen – im Wissen, dass ein geistliches Miteinander nur fruchtbar bleibt, wenn es nicht erzwungen ist.

1 Apostelgeschichte 15,36-41

Wie Gefährten leben

Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Eine Grammatik der Gemeinschaft

Die innere Ordnung unserer Gemeinschaft – wir nennen sie Grammatik – ist auch als Buch erschienen: Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Buch: Leseprobe » [pdf, 2 Mb]

Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag kaufen: Wie Gefährten leben »

OJC-Auftrag mittragen

Damit wir unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin tun können, sind wir auf die Unterstützung von Menschen angewiesen, die mit uns teilen.

Wenn Sie den OJC-Auftrag – auch finanziell – mittragen möchten, freuen wir uns sehr. Dazu haben Sie folgende Spendenmöglichkeiten:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal

Kontakt

Offensive Junger Christen - OJC e.V.
Helene-Göttmann-Str. 1
64385 Reichelsheim
Telefon: 06164 / 9309-0 
Fax: 06164 / 9309-30
E-Mail: reichenberg@ojc.de

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung »