Die Liturgie unseres Alltags

[58]  Empfangen ist unsere Grundhaltung gegenüber Gott.

[59]  Die Liturgie des Alltags prägt unsere Kommunität.

In der Liturgie des Alltags üben wir täglich eine Lebensform ein, die auf Veränderung zielt: uns im Glauben zu gründen und himmelwärts zu leben. Sie rüstet uns für das tätige Zeugnis in der Welt.

Unsere Liturgie ist eine gewachsene Frucht der Jahre gemeinsamen Lebens. Sie ist kein starres Korsett; sie darf sich mit uns wandeln. An ihrer Veränderung mitwirken kann, wer sie – wie die Gemeinschaft selbst – kennen und lieben gelernt hat.

Das Sich-Hineinstellen in diese gemeinsamen Zeiten hat Vorrang vor allen individuellen oder geistlichen Vorlieben. Der Leib der Gemeinschaft leidet, wenn er unvollständig zusammentritt.

Pünktlichkeit ist ein Zeichen der Achtung Gott und den Geschwistern gegenüber. Ehepaare, die nicht gleichzeitig an der Liturgie des Alltags teilnehmen können, versuchen, einander die Teilnahme zu ermöglichen.

Wie Gefährten leben

Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Eine Grammatik der Gemeinschaft

Die innere Ordnung unserer Gemeinschaft – wir nennen sie Grammatik – ist auch als Buch erschienen: Wie Gefährten leben. Eine Grammatik der Gemeinschaft

Hier bekommen Sie einen Einblick in das Buch: Leseprobe » [pdf, 2 Mb]

Hier können Sie das Buch direkt beim Verlag kaufen: Wie Gefährten leben »

OJC-Auftrag mittragen

Damit wir unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin tun können, sind wir auf die Unterstützung von Menschen angewiesen, die mit uns teilen.

Wenn Sie den OJC-Auftrag – auch finanziell – mittragen möchten, freuen wir uns sehr. Dazu haben Sie folgende Spendenmöglichkeiten:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal

Kontakt

Offensive Junger Christen - OJC e.V.
Helene-Göttmann-Str. 1
64385 Reichelsheim
Telefon: 06164 / 9309-0 
Fax: 06164 / 9309-30
E-Mail: reichenberg@ojc.de

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung »