Aufruf zum Gebet - Kalender 2010

Aufruf zum Gebet - Kalender 2010
Aufruf zum Gebet - Kalender 2010

Liebe Freunde,

dieser Kalender ist ein herzliches Dankeschön an Euch. Und er ist ein Zeichen unserer Verbundenheit und Dankbarkeit für Eure große Treue!
 
Der diesjährige Kalender bezeugt die Botschaft Jesu in der Bildsprache von Völkern und Kulturen, mit denen wir durch die weltweite Christenheit verbunden sind. Künstler aus fünf Kontinenten malen uns Jesus vor Augen, wie sie ihn in ihrer und durch ihre Kultur erkennen. Wie hören wir denn jeder seine eigene Sprache?, wunderten sich die Juden der Diaspora am Pfingsfest in Jerusalem (Apg 2, 8). Im Tempel erklang die Botschaft der Jünger im festlichen Hebräisch und zog sie in Bann. Als sie sich darüber austauschten, stellten sie fest: ein jeder hatte sie in seiner Muttersprache gehört - und die geht zu Herzen.

Auch Bilder sprechen Sprachen. Das zeigt die ungewöhnliche Zusammenstellung des Kalenders, in dem uns die vertraute Botschaft diesmal in fremdem Gewand entgegentritt. Er regt dazu an, Jesu Worte aus dem Mund, durch die Feder oder den Pinsel seiner weltweiten Zeugen neu zu vernehmen und in uns aufzunehmen, damit sie alle eins seien, wie Jesus im hohepriesterlichen Gebet bittet. Wenn jeder sein Herz sprechen lässt, wird der eine am andern reicher an Erkenntnis. Das bringt uns einander und Gott näher. Die Entfremdung - das Erbe des Turmbaus zu Babel - wurde durch Pfingsten überwunden. In Babel gab es nur Raum für die Herrschaftssprache, die Vielfalt der Stämme wurde erdrückt von der Uniformität der Ziegelsteine. In der bunten Bilderwelt eines Volkes aber drückt sich sein Gedächtnis aus uns ist - wie seine Sprache - eine Schatzkammer, in die wir staunend blicken dürfen. Man wird den Reichtum der Völker in die Stadt Gottes bringen, verheißt die Offenbarung für das Ende der Zeit.
 
Noch leben wir in der Geschichte, noch sind wir unterwegs. Dieser Kalender nimmt uns mit auf eine Pilgerreise um die Welt, auf der uns die Worte Jesu und die Bilder seiner Zeugen zum Verweilen, Staunen und Danken einladen.
Mit seiner Botschaft grüßen wir Sie herzlich aus der OJC-Kommunität in Reichelsheim und Greifswald,

Ralph Pechmann & Dr. Dominik Klenk

Bildergalerie des Kalenders Aufruf zum Gebet 2010

Januar 2010 - Im Himmel ist Freude...
Februar 2010 - Und weil die Gesetzlosigkeit ...
März 2010 - Sündige hinfort nicht mehr. Johannes 8,11
April 2010 - Da bin ich selbst ...
Mai 2010 - Hast du mich lieb?
Juni 2010 - Niemand wird sie ...
Juli 2010 - Wer überwindet, ...
August 2010 - Ein Beispiel habe ich ...
September 2010 - In meines Vaters Haus ...
Oktober 2010 - Ich bin das Licht ...
November 2010 - Ich werde meine Herrlichkeit ...
Dezember 2010 - Frieden lasse ich euch, ...

Kontakt

OJC-Versand
Dorothea Jehle
Postfach 1220
64382 Reichelsheim
E-Mail: versand@ojc.de
Tel.: 06164 / 9309-320

Wir freuen uns über eine Spende zur Unterstützung unserer Arbeit!

Zur Bildergalerie

Hier sehen Sie alle Bilder des Kalenders »