Aufrecht in einer windschiefen Zeit

Liebe Freunde,

vom Acker unseres gemeinsamen Lebens haben wir Ihnen einen bunten Blumenstrauß aus Berichten, Impulsen und Einsätzen zusammengestellt. Wer seine Blumen gerne selbst aussucht, dem bietet unser neuer OJC-Termin-Flyer 2013/14 viele Gelegenheiten zum „Selberpflücken“.
Ganz aktuell und sehr dringend ist der Notruf von Albert Baliesima, unserem Freund und Partner in der Demokratischen Republik Kongo. Wir freuen uns, wenn Sie dieses Projekt großzügig unterstützen.

Mit der ganzen OJC-Gemeinschaft grüßt Sie herzlich,
Jeppe Rasmussen

Noteinsatz im Kongo

Noteinsatz im Kongo
Flüchtlinge im Ost-Kongo. Copyright: Julien Harneis

In der ostkongolesischen Provinz Nord-Kivu eskaliert die Gewalt durch bewaffnete Freibeutertruppen aus Uganda, Ruanda und von Rebellen im Inland. Es trifft die Zivilbevölkerung, Tausende sind obdachlos und von Strom, Trinkwasser und Lebensmitteln abgeschnitten. Unser Freund und Projektpartner Albert Kadukima Baliesima ist rund um die Uhr im Einsatz. Die OJC stellt für die dringende Flüchtlingshilfe 5000 Euro bereit – in der Hoffnung, dass sich weitere Freunde der OJC-Weihnachtsaktion an dieser Notfallmaßnahme beteiligen.

Ich – Wer ist das?!

Was macht den Menschen zum Mitmenschen? Was macht uns zur Person, die sich als „Ich“ begreift und lernt, „Du“ zu sagen und „Wir“ zu denken? Welche Zugänge bieten Literatur, Wissenschaft und Religion? Studienwoche zur kniffligsten Frage des Lebens für Leute zwischen 18 und 28 Jahren mit Programm für Leib und Seele: Referate, Diskussionen, geistliche Elemente und kreative Workshops bieten einen ganzheitlichen Zugang.
Die Sommerakademie findet dieses Jahr leider nicht statt.

Leitbild biblische Seelsorge

„What would Jesus do?“ – Was würde er in meiner Situation denken, sagen, planen, wie handeln? Diese Frage steht auch am Anfang aller seelsorgerlichen Überlegungen und ist Ausgangspunkt des „Leitbilds Biblische Seelsorge“, dass die OJC-Gemeinschaft nach 45 Jahren Praxis erarbeitet hat. Es liegt jetzt schriftlich in der neuen Ausgabe der Zeitschrift „Brennpunkt Seelsorge“ vor und kann bei unserem Versand bestellt werden.

Leitbild Biblische Seelsorge »

Wind an der Waterkant

Das FSJ-Team aus Reichelsheim brachte einen offensiven (Durch-)Zug ins Programm für Teens und Kids auf dem diesjährigen Dünenhoffestival unter dem Motto „Windkraft - von Zeitgeistsurfern und Himmelsstürmern“. Den windschnittigen Bildbericht finden Sie hier.

Zur Bildergalerie: FSJ-Einsatz auf dem Dünenhof »

Himmelfahrt in Reichelsheim

Himmelfahrt in Reichelsheim

Bunte und windige Impressionen vom Tag der Offensive – für alle, die dabei waren oder gerne dabei gewesen wären.

Zur Bildergalerie: Himmelfahrt in Reichelsheim »

Steck die Zahnbürste ein!

„Christsein wird aufregender und kämpferischer werden, und gerade darin einfacher, echter und demütiger, denn Jesus selbst ruft uns heraus aus der Zone unseres Komforts in den Gegenwind einer windschiefen Zeit. Seid getrost, wir werden unseren belastbaren Glauben, unseren Mut und unsere Zahnbürsten noch gebrauchen.“ – Was es mit der Zahnbürste für Christen nach Himmelfahrt auf sich hat, hören Sie hier in der Predigt von Burkard Hotz zum Tag der Offensive.

Steck die Zahnbürste ein! »

Aufrecht in einer Windschiefen Zeit

Aufrecht in einer Windschiefen Zeit

„Um manche christlich-ethischen Positionen entfaltet sich regelrecht ein Sturm bzw. ein Orkan der Entrüstung. Da fällt es nicht leicht, aufrecht stehen zu bleiben. Die einen wachsen in Windrichtung schief, um sich nicht anstrengen zu müssen, und die anderen wachsen bewusst in Gegenrichtung schief.“ – Der Impuls des Priors am TdO zum Nachhören.

Aufrecht in einer windschiefen Zeit »

Maschers auf Tour

Daniela und Konstantin Mascher live erleben kann, wer am 9. Juni zum Familientag ins Lebenszentrum Adelshofen kommt. Das Ehepaar hält dort einen Workshop zum Thema „Sexualität in der Ehe“ und berichtet über seine Erfahrungen aus 15 Jahren Ehe mit inzwischen vier Kindern – offen und mit Humor. Der Familientag bietet Spiel, Spaß und Aktionen für die ganze Familie und „Chatrooms“ mit spannenden Themen fürs Familienleben.

Infos und Anmeldungen »

Wenns bei Heimat klingelt – à la Greifswald

Wenns bei Heimat klingelt – à la Greifswald

Wir haben die studentischen Mitglieder der internationalen WG im Haus der Hoffnung in Greifswald gefragt, ob und wie sie „Heimat“ in der Fremde finden und gestalten – jeder für sich und alle gemeinsam. Einige erhellende Rückmeldungen aus unserer Auspflanzung an der Ostsee lesen Sie hier.

Wenns bei Heimat klingelt – à la Greifswald »