Balkan, Burg und Babylon

Liebe Freunde,

Pfingstwunder gibt es auch heute! Es ist nämlich keineswegs selbstverständlich, dass sich Menschen aus fremden Kulturen und mit unterschiedlichen Sprachen auf Anhieb und über viele Tage hinweg fröhlich verständigen, miteinander etwas bewerkstelligen und einander Freunde werden, auf die man zählen kann. Das haben wir beim Reichelsheimer interkulturellen Baucamp mit jungen Roma aus dem bulgarischen Varna erlebt und berichten dankbar über das gelungene Projekt.

Was uns in den vergangenen Monaten außerdem beschäftigt, gefreut oder (fast) sprachlos gemacht hat, lesen Sie in den weiteren Berichten in diesem OJC insight.

Mit dem ferienbedingt verkleinerten OJC-Team sendet Ihnen herzliche Sommergrüße,

Jeppe Rasmussen

Gefährliche Transporte im Kongo

Gefährliche Transporte im Kongo

Medizin im Wert von 15.000 US-Dollar wurde bei einem Überfall auf einen Transporter im Osten der demokratischen Republik Kongo geraubt. Schlimmer noch: Der Fahrer und seine sechs Passagiere wurden entführt. Dies schrieb uns unser Projektpartner Albert Baliesima Anfang Juli. Trotzdem schreitet die Errichtung weiterer Gesundheitsstationen voran; ein Projekt, das auch die OJC mit ihrer Weihnachtsaktion gefördert hat.

Edno, dwe, tri, tschetri, pet...

Edno, dwe, tri, tschetri, pet...

... so viele Finger hat die Hand. Auf Bulgarisch. Fünf junge Roma aus Varna waren Anfang Juli zu Gast bei der OJC, um zu erfahren, wie junge Christen in Deutschland leben. Bei der gemeinsamen Arbeit, auf Ausflügen und in der freien Zeit haben sie vieles von und über einander gelernt - nicht nur das Zählen.

» Bulgarische Roma auf dem Weg nach Europa. Ein Bericht

Wir wachsen am Widerstand

Wir wachsen am Widerstand

Was hat der Kampf gegen Korruption und Steuerhinterziehung mit Sex in der Bibel und dem Coming out einer lesbisch empfindenden Frau zu tun?
Zunächst einmal nichts. Und doch sind diese Texte alle Teil des neuen Salzkorns, das sich ganz dem Motto verschrieben hat: Wir wachsen am Widerstand

Starke Freundschaften zwischen Feuerofen und Löwengrube

Starke Freundschaften zwischen Feuerofen und Löwengrube

Gefesselt von der spannenden Geschichte über Daniel, Mischael, Hananja und Asarja lernten die Schulkinder am Tag der Offensive viel über Freundschaft, die trägt. Das umfangreiche und langfristig vorbereitete Programm steht nun online bereit, damit es bei Freizeiten, Kindertagen und ähnlichen Events genutzt werden kann.

» Kinderprogramm: Vier Freunde und ein Halleluja

» Bericht zum Kindergottesdienst beim Tag der Offensive

20.000 Euro für Zwingermauer

20.000 Euro für Zwingermauer

Ein heftiger Sommersturm entwurzelte Ende Juni mehrere Bäume auf dem Erfahrungsfeld Schloss Reichenberg und beschädigte das Dach, sorgte aber nur kurz für trübe Laune. Einige Tage später überreichte uns die Deutsche Stiftung Denkmalschutz einen Scheck über 20.000 Euro für die Restaurierungen an der Zwingermauer und dem Krummen Bau.

» 20.000 € für Restauration an der oberen Burg

» Bildergalerie: Entwurzelte Bäume

Was bringt Sie eigentlich auf die Palme?

Was bringt Sie eigentlich auf die Palme?

Als OJC setzen wir den Zwängen des Zeitgeistes die befreiende Botschaf Jesu entgegen und ermutigen junge Menschen, in Christus Heimat, Freundschaft und Richtung zu finden. Dass wir das seit 45 Jahren tun können, verdanken wir Gottes Fürsorge und der Bereitschaft unserer Freunde, mit uns zu teilen. Um unser Ziel von 500 zu erreichen, fehlen uns noch 200 Paten.
Machen Sie mit: 1 Euro am Tag, 30 Euro im Monat! Oder das, was Sie entbehren können...
Wachsen Sie mit uns im Widerstand,

» hängen Sie sich ein in die Herzenskette!