OJC - auf Veränderungskurs?

Liebe Freunde,

so manches stand in den letzten Wochen im Zeichen von Veränderung. Das kann sehr belebend sein, wenn nicht mehr der eingerostete Status quo das Geschehen bestimmt. Es kann aber auch zuweilen anstrengend sein, wie jeder aus eigener Erfahrung weiß. Alles in allem begrüßen wir Veränderung als ein Zeichen von Lebendigkeit.
Was uns verändern darf, wo wir uns noch Veränderung wünschen und was sich mit Gewissheit bei uns ändern wird, entnehmen Sie den unten angefügten Berichten.
Wir danken Ihnen, dass Sie Anteil nehmen an den inneren und äußeren Bewegungen der Offensive und freuen uns über Rückmeldungen, Fragen und Kommentare.

Mit der ganzen OJC-Gemeinschaft grüßt Sie herzlich,

Jeppe Rasmussen

OJC - auf Veränderungskurs?

Achtung! Hier kann sich dein Leben verändern...

Achtung! Hier kann sich dein Leben verändern...

Wer als Freiwillige(r) zur OJC kommt, geht nicht unverändert wieder. Über Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen, die ihrem Leben eine kreative Wendung gegeben haben, berichten uns unsere Ehemaligen immer wieder. Für das neue Mannschaftsjahr 2013/14, das im September losgeht, sind noch Plätze frei. Im Februar laden wir zu Kennenlern-Tagen ein.

Bewerbungsunterlagen erhält, wer eine E-Mail an freiwillig@ojc.de schickt.

[Weitere Infos über FSJ und BFD »]

Perspektivenwechsel gefällig?

Wir laden zum Tanzen, Streit-Üben und Nachdenken übers Mannsein bei unseren Tagungen im ersten Halbjahr 2013 ein:

  • 25.-27. Januar 2013 - „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ Tanzend die Bibel erleben (für Frauen)

  • 08.-10. Februar 2013 - „Streiten will gelernt sein!“ Besser streiten klärt und vertieft Beziehungen, führt zu mehr Selbst-Kenntnis und beugt Verbitterungen vor.

  • 19.-21. April 2013 - Der Weg des Mannes - zu sich und zur Frau OJC-Tagung für Männer: Geh deinem Gott entgegen bis zu dir selbst

  • Außerdem auch noch ein kleiner Ausblick auf die zweite Jahreshälfte;

  • 16.-21. Juli 2013 - OJC-Sommer-Akademie: „Ich – wer ist das?“ Über Identität zwischen Person-sein und Ich-werden im Licht biblischer Anthropologie. Für Junge Erwachsene zwischen 18-28 Jahren im Reichelsheimer Europäischen Jugendzentrum. Max. 40 Teilnehmer.

  • 11.-13. Oktober 2013 - Transkulturelle Tagung: „Wer ist anders? Der andere - oder ich?“ Kulturelle Vielfalt als Lernfeld und Segen

Bitte merken Sie sich auch unseren Tag der Offensive vor. Der TdO findet am 9. Mai (Christi Himmelfahrt) statt mit Begegnungstagen vom 9. - 11. Mai im Anschluss.

[Weitere Infos zu den Tagungen und anderen Terminen »]

Standortwechsel angesagt? Wir suchen Mitarbeiter!

In unseren Reihen fehlen noch Mitarbeiter.

Besonders dringend suchen wir zum Jahresbeginn:

  • eine Fachkraft für den IT-Bereich

Außerdem suchen wir:

  • Leiter/in Finanz- und Rechnungswesen

  • Mitarbeiter/in im Deutschen Institut für Jugend und Gesellschaft

  • Mitarbeiter/in für unsere Kinder- und Jugendarbeit und

  • Verstärkung im Tagungsbüro auf dem Schloss.

Wir freuen uns, wenn Sie Menschen in Ihrem Umfeld auf unsere Vakanzen aufmerksam machen.

Imagewechsel nötig? OJC auf dem Prüfstand

Imagewechsel nötig? OJC auf dem Prüfstand

Zwei „kleine Anfragen“ im hessischen Landtag forderten uns im Advent 2012 zur Standortbestimmung heraus.

Es geht ans Eingemachte, wenn unsere Mannschaftsarbeit, der Kernauftrag der Offensive, behördlicherseits kritisch unter die Lupe genommen wird. In zwei sog. kleinen Anfragen wollten jeweils Bündis 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE vom Hessischen Sozialministerium im November/Dezember 2012 klären lassen, ob es wohl rechtens sei, dass das FSJ-Programm der OJC mit öffentlichen Geldern gefördert wird. Die Linke fordert auf ihrer Website die sofortige Einstellung der Förderungen. Vorgeworfen werden uns „krude Geisteshaltungen“, die wir den jungen Freiwilligen aufoktroyieren könnten. Wir haben zu den Vorwürfen auf www.ojc.de Stellung genommen.

[Ungebetene Chance zur Positionierung »]

[Antwort des Sozialministers auf die kleine Anfrage der Grünen »]

[Mitteilung der Linken auf ihrer Website »]

Unterwegs bleiben!

Wie Leben gelingen kann – Eine Predigt zur Jahreslosung 2013

Die Jahreslosung schaut nach vorne, vom Vorhandenen ins Kommende. Nicht um vor der Gegenwart die Augen zu verschließen, sondern um mit einem geschärften Blick bewusst im Heute zu leben: „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“ (Hebräer 13,14)
Als kleiner Vorgeschmack auf das kommende Salzkorn lesen Sie hier die Predigt.

Bewegung in der OJC-Weihnachtsaktion

Bewegung in der OJC-Weihnachtsaktion

Bis zum Jahresende haben sehr viele Freunde für die OJC-Weihnachtsaktion eine Summe von knapp 170.000 Euro zusammengelegt. Das erfüllt uns mit Staunen und großer Dankbarkeit. Gleichzeitig sind wir gespannt, ob wir das Ziel von 220.000 Euro erreichen werden.

Das Kongoprojekt ist Teil der diesjährigen Weihnachtsaktion. Erneut ist bewaffnete Gewalt im Osten der DR Kongo zwischen Rebellengruppen und Regierungseinheiten an der Tagesordnung. Im Herbst 2012 kam es dadurch zu einer Eskalation der Flüchtlingssituation. Die Zahl der Heimatlosen stieg um 300.000 auf insgesamt 800.000 an. Seit langem unterstützen wir die Arbeit von Albert Baliesima und seinem Team, die dort Gesundheitsstationen zur Versorgung der Binnenflüchtlinge aufbauen.

[Bildergalerie bereits bestehender Gesundheitsstationen »]