Leidenschaftlich helfen: Begleiten statt erobern - [Video]

Lange haben christliche Missionare ihre Kultur und Lebensform unreflektiert und oft genug bevormundend den Kulturen, in denen sie Gast waren, aufgedrängt und – im gleichen Zuge – die Kultur der Einheimischen abgewertet. Im zweiten ERF-Bericht erzählen Ute und Frank Paul von ihrem Leben unter Toba-qom-Indianern im nordargentinischen Chaco von 1995 bis 2008. In ihrem Dienst unter den Einheimischen suchten sie vor allem, die Stärken der indianischen Kultur zu entdecken, ihre Lebensräume zu fördern und Mitarbeiter der eigenständigen Toba-qom-Kirchen zu sein. Das Leben mit und Lernen von den Indianern, ihrem Glauben und ihrer Gemeindearbeit hat das Missionsverständnis des Ehepaares geprägt: begleiten statt erobern.
Zum ERF-Video: Leidenschaftlich helfen »

Frank und Ute Paul: "Begleiten statt erobern"

Stichworte: Buch