Gegen das Vergessen

2. Dezember 2011 // Broschüre zur Stolpersteinverlegung in Reichelsheim

Wie in ganz Deutschland wurden auch in Reichelsheim im dritten Reich Juden verschleppt und deportiert. Im Frühjahr wurden in Reichelsheim vom Künstler Gunter Demnig sogenannte Stolpersteine verlegt; mit Messingschildern beschlagene Pflastersteine, die an den ehemaligen Wohnorten der Juden im Fußweg eingelegt werden und dort den Passanten die Opfer des NS-Regimes in Erinnerung rufen.
Nun hat die „Aktionsgruppe Stolpersteine in Reichelsheim“ eine Broschüre über diese Aktion veröffentlicht. Darin stellt die Aktionsgruppe das Stolpersteine-Projekt vor und dokumentiert kurz das Leben und Sterben jedes einzelnen jüdischen Mitbürgers, der von den Nazis verschleppt, deportiert und ermordet wurde.
Wir unterstützen das Anliegen dieser Aktion und freuen uns, dass wir Ihnen diese Broschüre auch online zugänglich machen können.


Download der Broschüre als pdf-Datei »

Stichworte: Aktion