Starke Impulse für weltweite Projekte

5. November 2013 // OJC-Weihnachtsaktion 2013/14 gestartet

Wir haben nichts, was wir nicht selbst empfangen hätten. Dies macht uns der Advent aufs Neue bewusst. Von Gott, dem großen Geber, kommt alles her, er nimmt uns hinein in die Dynamik seiner schenkenden Liebe.

Wie der Impuls, der unmerklich durch die Glieder des Newtonpendels strömt und dem letzten Schwung verleiht, gelangen seine Segensverheißungen ans Ziel und bringen sichtbar Bewegung in Menschenleben.

Das erleben wir seit den Anfängen der OJC-Weihnachtsaktion: Unser unspektakuläres Weitergeben ermöglicht es vielen Projektpartnern, junge Menschen zum freudigen Leben zu ermutigen und zu befähigen.

Zum Auftakt der OJC-Weihnachtsaktion 2013 hat Frank Abbas uns von der wachsenden Gemeinschaft „Light In The Darkness“ in einer Roma-Siedlung in Varna/Bulgarien berichtet. Als deutscher Speditionskaufmann hat er vor acht Jahren seinen Job an den Nagel gehängt, als er die Not der herumlungernden, bettelnden Kinder sah. Doch statt ihnen Geld zu geben und sie ihrem Schicksal zu überlassen, zog er nach Varna.
Er bemüht sich heute vor allem darum, ins Leben ziehende Impulse unter Roma und Bulgaren zu setzen und sie zu eigenverantwortlichem Handeln zu ermutigen.

Im Sommer 2013 arbeiteten fünf junge Roma von „Light In The Darkness“ mit jungen Deutschen an der Renovierung des Schloss Reichenbergs zusammen. Ein Projekt, das auf beiden Seiten neue Horizonte eröffnet hat.

 
Als Besonderheit haben wir in dieser Weihnachtsaktion eine ganze Reihe von Partnern und Projekten in die Kategorie „Weltweit“ zusammengefasst: Für sie alle gilt, dass sie alle auch im kommenden Jahr mit den gesammelten Spenden unterstützt werden.


Projekte in der Weihnachtsaktion 2013/14:

» Gesundheitsstation im Osten der Dem. Republik Kongo
» Bulilit - Kindertreff mitten im Slum in Manila, Philippinen
» Erfahrungsfeld Schloss Reichenberg

 
Die OJC-Hoffnungsträger sind:

Heike und Gerson Witzlau in Sarajewo, Bosnien »

Katharina und Israel Akpa in Jos, Nigeria »

Melanie und Daniel Böhm in Bangkok, Thailand »

 

Das, was uns geschenkt ist, mit anderen zu teilen, um dadurch Hoffnung und Vertrauen an (junge) Menschen ohne Perspektive weiterzugeben, ist das Geheimnis von Weihnachten und der Sinn unserer Weihnachtsaktion.

OJC-Weihnachtsaktion 2013: Starke Impulse für Hoffnungsprojekte weltweit

Stichworte: Weihnachtsaktion Schloss Reichenberg Kongo Philippinen Bosnien Nigeria Thailand