Den Glauben prüfen

29. Oktober 2010 // Rimbacher Konfirmanden spenden für Erfahrungsfeld "Wege zum Leben"

Am Dienstag, den 26. Oktober übergab der Konfirmandenkurs der Evangelischen Kirchengemeinde Rimbach 700 Euro an das Erfahrungsfeld »Wege zum Leben« auf Schloss Reichenberg. Die Jugendlichen wollten mit eigenen Augen sehen, wofür sie im Rahmen einer Spendensammelaktion zum Erntedankfest unterwegs waren. 

»Schlossvater« Klaus Sperr (OJC), Pastor und Leiter der Schlossgemeinschaft, dankte für den Einsatz und gratulierte den Konfirmanden zu ihrem Mut, sich ein eigenes Bild von der Religion zu machen: »Glaubt nicht alles, was ihr hört oder lest. Überprüft es selbst. Klopft auch den christlichen Glauben ernsthaft daraufhin ab, wie er für euch eine echte Lebensgrundlage sein kann.«

Die ökumenische Kommunität der Offensive Junger Christen (OJC) lädt selbst jedes Jahr eine Gruppe junger Erwachsener im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres ein, am Leben und an der Arbeit in der Gemeinschaft teilzunehmen und den eigenen Lebensfragen nachzugehen. Auch das religionspädagogische Projekt für Jugendliche auf Schloss Reichenberg, das seit 1979 in Besitz der OJC ist, dient diesem Zweck. Dort können Gruppen Erlebnisführungen buchen, die den christlichen Glauben lebendig und überraschend anders begreifbar machen. Es geht vor allem darum, sich selbst ins Spiel zu bringen und beim Spielen zu entdecken, wofür das eigene Herz schlägt und wie ein Miteinander gelingen kann. Die Konfirmanden aus Rimbach konnten in einer Schnupperversion ihre eigenen Experimente starten und sich beim Kugelspiel, am Spielbrunnen, beim Wasser schöpfen, beim »Lauf-Steg«, ausprobieren. Dass die Angebote ausgeweitet werden können - dazu haben sie mit ihrer Spende beigetragen.  

(Meldung im Odenwälder Echo)

Einander vertrauen - auch das muss gelernt sein. Die Konfirmanden bei einem Spiel auf dem Erlebnisparcours

Stichworte: Erfahrungsfeld