Entschieden indifferent

Leiterwechsel: Ein Brief an den Ex. Copyright: OJC
Leiterwechsel: Ein Brief an den Ex. © OJC

Ein Brief an den Ex

Lieber Bruder Dominik!

Indifferenz fällt mir ein, wenn ich an Dich denke! Üblicherweise hat dieses Wort eine negative Konnotation: Gleichgültigkeit bzw. Desinteresse. Im ersten Moment scheint diese Eigenschaft in eklatantem Widerspruch zu Deiner Person zu stehen: Du interessierst Dich leidenschaftlich für den Menschen, der Dir gerade gegenüber sitzt, ebenso wie für geistige Auseinandersetzungen, und Du hast auch keine Scheu, in heiklen Fragen klare Position zu beziehen.


Und doch ist gerade die Indifferenz eine notwendende Eigenschaft eines Leiters, die ich an Dir zu schätzen weiß und die unserer Gemeinschaft gut getan hat.


Der Starkschwache

Du bist ein Mann mit Charisma und Stärke, und dennoch hat Gott Dir auch Schwäche und Krankheit zugemutet. Auch wenn Dir das Schwachsein nicht leicht fällt, so haben diese beiden Seiten in „gleicher Gültigkeit“ in Dir Raum gewonnen.


DU bist gleich gültig

Der Andere, das DU, ist in Deinen Augen „gleich gültig“. Es ist der Respekt vor dem Anderen, seinem Gewordensein und seinen Ansichten, der das Miteinander in den Beziehungen und im Dienst hat fruchtbar werden lassen.


Gleicher unter Gleichen

„Christus in die Mitte“ hast Du immer wieder betont. Vor Christus gilt die „indifferentia“, die Gleichheit aller und das als Sünder, Empfangende und Beschenkte. Danke, dass Du den Fokus darauf gelegt hast und im Abendmahl Gleicher unter Gleichen geblieben bist.


Macht-los-lasser

Der indifferente Leiter ist fähig, ein Macht-los-lasser zu sein. Macht – das haben wir von Pater Reinhard Körner gelernt – ist erst einmal „gleichgültig“ zu betrachten. Sie ist weder schlecht noch gut. Als Werkzeug hat Macht ein positives und ein negatives Gestaltungspotenzial.

Das war Deine Stärke: Du hast DEIN Ding nicht um jeden Preis durchsetzen müssen. Ja, du warst initiativ – hast Ideen gehabt und Gestaltungswillen geäußert – und konntest trotzdem – bei gleich-gültiger Begründung - Deinen Ideen indifferent gegenüberstehen.


I+I = Gelassenheit

Initiative und Indifferenz sind hier kein Widerspruch, sondern gehören unbedingt zusammen. Aus einer gesunden Kombination wächst Gelassenheit und Freude.

Danke für Dein Sein und Wirken in Christus und in der Gemeinschaft! Mögen die beiden Is im nächsten Abschnitt Deines Weges und Deiner Berufung ihr volles Potenzial und ihre Frucht entfalten! 

Von

Das Salzkorn im Abonnement

Jede Ausgabe dieser Zeitschrift können Sie kostenfrei bestellen »

Auch künftige Ausgaben vom Salzkorn (erscheint vier Mal im Jahr) senden wir Ihnen gerne zu. Hier können Sie das Salzkorn abonnieren »

Unsere Veröffentlichungen unterstützen

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, christliche Werte und eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit Strömungen der Zeit auf der Grundlage des Evangeliums an nachfolgende Generation zu vermitteln.

So können Sie spenden:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal