Die Bibel: Grundlage der Identität und für die Zukunft Europas

09.-11.02.2018

Wie wir das Evangelium für Freiheit, Wahrheit und Toleranz fruchtbar machen können. Kreatives Seminarwochenende mit Vishal Mangalwadi – für engagierte Christen, die mehr von der kulturprägenden Wirkung der Heiligen Schrift im persönlich Leben, im gemeindlichen Engagement und im gesellschaftlichen Umfeld erfahren möchten.

Unter Anleitung des indischen Theologen, Philosophen und Publizisten nehmen wir in Referaten, Diskussionsrunden und praxisorientierten Worskhops die Herausforderungen der sich rasant wandelnden globalen Realität in Augenschein:
- Wie kann biblischer Glaube das Wertegefüge in Europa wieder prägen?
- Wie begegnen wir den geistigen und materiellen Verwerfungen im Zuge der Globalisierung, der weltweiten Migrationsbewegungen und des erstarkenden Islam?  
Das Seminar bietet Gelegenheit für den Austausch mit dem Referenten und untereinander und geistliche Impulse entlang der OJC-Liturgie und Festtagskultur.
Die Referate werden auf Englischen gehalten. Bei Rückfragen und in Diskussionsrunden geben wir gerne Übersetzungshilfe. Wer Mangalwadis „Buch der Mitte“ gelesen hat, wird von diesem Wochenende maximal profitieren.

Team: Frank Paul. u.a.
Kosten: Seminargebühr 60,- €, Ü/V 94-134,- € (Sonderpreis für Studenten: 100 .-€)

Vishal Mangalwadi hat sich mit der Geschichte Europas und den Zusammenhang mit der Bibel beschäftigt.
Vishal Mangalwadi machte 1974 den Masterabschluss in Philosophie an der University of Indore, Indien. 1975 heiratete er Ruth, die einen Master in Theologie absolvierte. Vishal und Ruth zogen auf die Farm seines Vaters in Indien und gründeten einen Verein zur Unterstützung von ländlichen Bauern. In den späteren Jahren gründete er verschiedene politische Parteien und engagierte sich stark für sein Land.
Vishal ist Autor von 18 Büchern und gefragter Redner in über 40 Ländern. 1977 veröffentlichte er sein erstes Buch „Die Welt der Gurus“. Er ist Rektor eines Instituts der Universität in Allahabad, Indien, an der 12.000 Studenten studieren. Seit einigen Jahren fördert er gebührenfreie internetbasierte interdisziplinäre Hochschulausbildung.
2014 wurde der Bestseller „Das Buch der Mitte“ auf Deutsch veröffentlicht. 2016 erschienen „Die offene Wunde des Islams“ und „Wahrheit und Wandlung: Was Europa heute braucht“ . Seit Anfang 2017 wohnen Ruth und er in Reichelsheim – um sich Vortragseinladungen und mehreren Filmprojekten widmen zu können.
Die Zeitschrift „Christianity Today“ nennt ihn den führenden christlichen Intellektuellen Indiens. Siehe auch www.revelationmovement.com

Infos und Anmeldung: Monika Wolf • Telefon: 06164/55395 • E-Mail: tagungen@ojc.de
oder über unser Online-Anmeldeformular

Stichworte: Seminare

OJC-Terminflyer

Hier können Sie sich über unsere Termine und Veranstaltungen für das Jahr 2018 informieren. Er enthält auch die Termine zum 50jährigen OJC-Jubiläum

Herunterladen: OJC-Terminflyer »