Unter dem Kreuz

Brennpunkt Seelsorge Heft 1/21

Mit Christus die Wirklichkeit umarmen

Aus dem Editorial: Im vorliegenden Heft geht es vornehmlich um das Kreuz Jesu Christi als das Herz christlichen Glaubens und christlicher Verkündigung. Der Anblick des Kreuzes wird oft als Zumutung empfunden. Den Gott der Liebe darf man vielleicht noch nennen, aber nicht die Konsequenzen aufzeigen, wohin diese Liebe ihn gebracht hat, nämlich bis ans Kreuz. Das Kreuz ist und bleibt ein Stein des Anstoßes, heute wie schon vor 2000 Jahren (vgl. 1 Kor 1,23+24).

Doch der Mensch braucht „Rettung“. Es ist eine Sünde unserer Urahnen, die uns in diesen ­defizitären Zustand gebracht hat, aus dem wir uns selbst nicht befreien können. Wie will man die überwältigenden Zeugnisse der Heiligen Schrift weginterpretieren (vgl. Psalm 51,6; Röm 5,18+19)? Die Möglichkeit der Stellvertretung sind für das moderne Bewusstsein offensichtlich schwer anzueignen. Aber unsere ganze Hoffnung hängt daran.

Hier können Sie den Brennpunkt Seelsorge als pdf herunterladen » Brennpunkt Seelsorge 1/2021 als PDF [4,4 MB]


Den Brennpunkt Seelsorge im Abonnement

Jede Ausgabe dieser Zeitschrift können Sie kostenfrei bestellen.

Auch künftige Ausgaben von Brennpunkt Seelsorge (erscheint zweimal im Jahr) senden wir Ihnen gerne zu. Hier können Sie den Brennpunkt Seelsorge abonnieren »

Unsere Veröffentlichungen unterstützen

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, christliche Werte und eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit Strömungen der Zeit auf der Grundlage des Evangeliums an nachfolgende Generationen zu vermitteln.

So können Sie spenden:

» Bankverbindung
» Spendenformular
» PayPal