Die dauererregte Gesellschaft

2. Februar 2022 // Hybridveranstaltung mit Dr. Alexander Grau am 2. Mai 2022

Mehr Infos

Massenmedien sind omnipräsent. Sie durchdringen unseren Alltag und berauschen oder bedrücken uns stündlich mit Sensationsmeldungen. Auch in der Krisenkommunikation in Coronazeiten spielen sie bis heute eine entscheidende Rolle. Was passiert, wenn Medien vom Informationslieferanten zum Verstärker kollektiver und moralischer Entrüstungen mutieren? Wir möchten in unserem Hybrid-Seminar mit Alexander Grau die Mechanismen der Massenmedien in unserer Gesellschaft beleuchten, um Aufschluss darüber zu bekommen, warum wir für ihre Botschaft so empfänglich geworden sind.

Dr. phil. Alexander Grau ist deutscher Philosoph und vielgelesener Journalist und Publizist, der u.a. in der Neuen Züricher Zeitung, im Cicero, im Spiegel und der Schweizer Weltwoche veröffentlicht. Grau lebt in München, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sein neustes Buch ist: „Entfremdet. Zwischen Realitätsverlust und Identitätsfalle“. Zu Klampen Verlag, Springe 2022. www.alexandergrau.de